Tag: Wattenmeer

+++ ERFOLG! Seehundmanagement wird endlich überarbeitet! +++

Über zwei Jahre lang kämpften wir unermüdlich für eine Novellierung der Seehundrichtlinie in Schleswig-Holstein. Für eine Herausnahme des Seehundes aus dem Jagdrecht, die verpflichtende Einbindung von Tierärzten und die Bewilligung zusätzlicher strategisch günstig gelegenste Auffangstationen entlang der Küste. Erst kürzlich erhielten wir die schriftliche Information, dass im vergangenen Jahr 658 Seehunde von Seehundjägern erschossen wurden. …

Continue reading

+ + + Piratenpartei Schleswig-Holstein stellt gemeinsam mit ETHIA kleine Anfrage zum Seehundskandal – auch hier bleibt das Umweltministerium nebulös! + + +

Auszug der Pressemitteilung der Piratenpartei: Der Seehund – das Markenzeichen von Schleswig-Holsteins Nordseeküste und beliebtes Werbemittel für Tourismus und Politik. Was jedoch viele nicht wissen: Jedes Jahr werden mehrere Hundert verlassene Jungtiere, so genannte Heuler, am Strand erschossen. Blutspuren am Strand sind oft das einzige, was Strandbesucher von den gefundenen Tieren noch wiederfinden. Nachfragen in …

Continue reading

*** Wir schalten Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Falle der Seehundrichtlinie in Schleswig-Holstein ein***

Sehr geehrte Frau Umweltministerin Hendricks, ich wende mich an Sie, auch im Namen von über 77.000 Unterzeichner*innen, die meine Petition (www.change.org/seehunde) für die tierschutzgerechte Novellierung der Seehundrichtlinie, für die Minister Dr. Robert Habeck verantwortlich ist, unterzeichnet haben. In Schleswig-Holstein ist aktuell eine rückläufige Seehundpopulation um mindestens 20% zu verzeichnen. Der Seehund ist das Maskottchen der …

Continue reading

OFFENER BRIEF AN Seehundstation Friedrichskoog e.V. und shz.de – Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Engagement unserer Vorsitzenden Bettina Jung und der Partei ETHIA im Falle des #Seehundmanagements wurde in Ihrem Blatt „Inselmagazin“ aufgegriffen. Dafür sei ersteinmal eine nettes „Dankeschön“ vorausgeschickt, Wir möchten feststellen, dass wir froh sind, wenn sich auch Menschen außerhalb von Bundes- und Ländergrenzen über Missstände jeder Art informieren und Petitionen unterzeichnen. Man muss dafür nicht …

Continue reading

Offener Brief an die Fraktionsvorsitzenden zur Seehund-Situation

Sehr geehrte Frau Katrin Göring-Eckardt sehr geehrter Herr Cem Özdemir, ich schreibe Ihnen in meiner Funktion als Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA und bitte Sie in diesem offenen Brief um eine Stellungnahme. Ferner schreibe ich nicht nur in meiner Funktion als Politikern, sondern im Namen von über 76.000 Unterzeichner*innen, die meiner Petition (www.change.org/seehunde) für die tierschutzgerechte Novellierung …

Continue reading