Tag: Tierschutz

+++ ERFOLG! Seehundmanagement wird endlich überarbeitet! +++

Über zwei Jahre lang kämpften wir unermüdlich für eine Novellierung der Seehundrichtlinie in Schleswig-Holstein. Für eine Herausnahme des Seehundes aus dem Jagdrecht, die verpflichtende Einbindung von Tierärzten und die Bewilligung zusätzlicher strategisch günstig gelegenste Auffangstationen entlang der Küste. Erst kürzlich erhielten wir die schriftliche Information, dass im vergangenen Jahr 658 Seehunde von Seehundjägern erschossen wurden. …

Continue reading

+ + + Appell an Bündnis 90/Die GRÜNEN von Steffen Gresch – einst Bürgerrechtler gegen die SED-Diktatur – zur Situation der Seehunde und Kegelrobben in Schleswig-Holstein + + +

Herzlichen Dank an Steffen Gresch für die Unterstützung! Jährlich werden bis zu 500 Seehunde in Schleswig-Holstein in Verantwortung des GRÜNEN Umweltministers Dr. Robert Habeck durch Seehundjäger erschossen. Ich war 1985 an der Seite von Peter Grimm, Ralf Hirsch und Wolfgang Templin sowie vielen anderen, bei der Gründungssitzung der nunmehr legendären „Initiative für Frieden und Menschenrechte“ …

Continue reading

WARUM BRAUNER TIERSCHUTZ ZUM HIMMEL STINKT!

Kürzlich veröffentlichte die AfD-Fraktion Schleswig-Holstein eine Plenardebatte zu ihrem Antrag auf ein Verbot des „Schächtens“. Ein Kommentar von Bettina Jung : Diese Debatte ist an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten und es schockiert mich zutiefst, wie hier empathisch besetzte Themen von empathiebefreiter Ideologie missbraucht werden. Und es schockiert mich, wie viele vermeintliche „Tierschützer*innen“ sich blenden lassen …

Continue reading

+ + + PRESSEMITTEILUNG UND OFFENER BRIEF + + +

„Schafhalter kündigen Selbstjustiz per Wolfsangel auf der Facebook-Seite von ETHIA/Wildtierschutz gegen das Rosenthaler Rudel an!“ (Die Wolfsangel ist als tierschutzwidrig verboten und eine Art Widerhaken aus Eisen, an dem Tierkadaver aufgespießt werden. Diese hängen Wilderer z.B. in Bäume, damit der angelockte Wolf hochspringen muss, um den Köder zu fassen. Der Widerhaken verhakt sich im Wolfskiefer …

Continue reading

+ + + Offener Brief an Thüringens Umweltministerin Siegesmund Bündnis90/Die Grünen + + +

Sehr geehrte Frau Ministerin Siegesmund, ich schreibe Sie als Bundesvorsitzende und Leiterin des Resorts Wildtierschutz der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA an. Wie ich entsetzt aus der Presse entnehmen konnte, planen Sie die Tötung der 6 Jungtiere der Wölfin auf dem Truppenübungsplatz in Ohrdruf/ Kreis Gotha. Eine Tötung ist in meinen Augen in keinster Weise mit …

Continue reading

+ + + BAG Tierschutz Bündnis90/Die Grünen positioniert sich für die Seehunde + + +

Zur Petition change.org/seehunde Unsere Hoffnung für die Seehunde wächst! Auf dem Treffen der BAG Tierschutz von Bündnis90/Die Grünen in Bremen am 8. Oktober wurde den Seehunden und dem Seehundmanagement großer Raum in einem Tagesordnungspunkt gewährt. Als Rednerinnen waren Tanja Rosenberger (Seehundstation Friedrichskoog) und Janine Bahr-van Gemmert (Betreiberin des Robbenzentrums Föhr) geladen. Auch wir (Bettina Jung …

Continue reading

+ + + Robert Habeck Bündnis90/Die Grünen: Lügen und Falschaussagen vor „Fans“ im Wahlkampf + + +

Am Freitag, den 15.09.2017 konfrontierten wir den Grünen Unweltminister Dr. Robert Habeck anlässlich einer seiner Wahlkampfveranstaltungen in Bremen mit der ihm seit Wochen bekannten Einschätzung des Tierschutzbeauftragten der Tierärztlichen Hochschule Prof. Dr. Hackbarth. Dieser tätigte auf unsere Anfrage die schriftliche Aussage bezüglich des Erschießens von vermeintlich totkranken Seehunden durch Seehundjäger, dass eine medizinische Indikation zwar …

Continue reading

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + + change.org/seehunde + + +

Deutliche Kritik am tierschutzwidrigen Seehundmanagement in Verantwortung Dr. Robert Habecks durch Tierschutzbeauftragten der Tierärztlichen Hochschule Hannover ***An den Küsten Schleswig-Holsteins werden jährlich bis zu 500 Seehunde im Auftrag des GRÜNEN Umweltministers Dr. Robert Habeck erschossen – ohne tierärztlichen Befund und ohne echte Kontrolle.*** Dies geschieht, weil der Seehund noch immer im Jagdrecht von Schleswig-Holstein ist, …

Continue reading

+ + + BUNDESVORSTAND DER SPD REAGIERT AUF OFFENEN BRIEF + +

Dietmar Nietan, Schatzmeister und Mitglied im SPD-Bundevorstand, äußerte sich heute zum offenen Brief. Er schreibt: „Sehr geehrter Herr Fischer, mir ganz persönlich ist der Tierschutz ein wichtiges Anliegen – als ehemaliger Biologiestudent, als Mitglied des NABU, als Christ gegenüber den Mitgeschöpfen. Auch in der SPD ist Tierschutz kein Nischenthema. Sie sprechen die Haltung von Wildtieren …

Continue reading

KEGELROBBE ILLEGAL VON SEEHUNDJÄGER ERSCHOSSEN – STRAFANZEIGE HEUTE ERSTATTET

PRESSEINFORMATION Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA stellt Strafanzeige gegen Seehundjäger im Falle der Tötung einer Kegelrobbe am Lübeck-Travemünder Strand Hamburg/ Lübeck-Travemünde, 27.04.17 – Die Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA hat heute unter anderem wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und das Jagdgesetz Strafanzeige bei der Polizei Schleswig_Holstein erstattet. Laut eines Artikels in den „Kieler …

Continue reading