Tag: Seehundjäger

Okt 04

+ + + Robbe auf Sylt erschossen – wir fordern Auskunft + + +

(Zur Petition change.org/seehunde ) Heute, in den frühen Morgenstunden des 04.10.2017 wurde erneut eine Robbe erschossen, wie die reichlichen Blutspuren im Sand belegen. Wir schrieben sowohl Minister Dr. Robert Habeck als auch Frau Prof. Prof. Dr. Dr. Siebert als Leiterin des ITAW, das die Tötungsentscheidungen überprüft, an, um Auskunft zum pathologischen Befund zu diesem Tier …

Weiter lesen »

Sep 22

+ + + Robert Habeck Bündnis90/Die Grünen: Lügen und Falschaussagen vor „Fans“ im Wahlkampf + + +

Am Freitag, den 15.09.2017 konfrontierten wir den Grünen Unweltminister Dr. Robert Habeck anlässlich einer seiner Wahlkampfveranstaltungen in Bremen mit der ihm seit Wochen bekannten Einschätzung des Tierschutzbeauftragten der Tierärztlichen Hochschule Prof. Dr. Hackbarth. Dieser tätigte auf unsere Anfrage die schriftliche Aussage bezüglich des Erschießens von vermeintlich totkranken Seehunden durch Seehundjäger, dass eine medizinische Indikation zwar …

Weiter lesen »

Aug 23

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + + change.org/seehunde + + +

Deutliche Kritik am tierschutzwidrigen Seehundmanagement in Verantwortung Dr. Robert Habecks durch Tierschutzbeauftragten der Tierärztlichen Hochschule Hannover ***An den Küsten Schleswig-Holsteins werden jährlich bis zu 500 Seehunde im Auftrag des GRÜNEN Umweltministers Dr. Robert Habeck erschossen – ohne tierärztlichen Befund und ohne echte Kontrolle.*** Dies geschieht, weil der Seehund noch immer im Jagdrecht von Schleswig-Holstein ist, …

Weiter lesen »

Aug 21

+ + + FOCUS Online berichtet über unseren Einsatz für die Seehunde – Seehundjäger = Tierarzt?! + + +

(Unterstützt unsere Petition change.org/seehunde) Was frappierend in diesem Artikel ins Auge fällt: Die Seehundjäger „rüsten argumentativ auf“ und agieren (selbst durch Abhören der Tiere!) vermeintlich wie Tierärzte, um ihre Tötungsentscheidung „diagnostisch abzusichern“! Wer hier nicht eine entsetzliche Schieflage sieht, muss „Robert Habeck“ heißen – denn der GRÜNE Umweltminister steht beinhart zu seinem tierschutzwidrigen Seehundmanagement. Wir …

Weiter lesen »

Mai 31

***EILMELDUNG***

Nach unserem Einspruch gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens im Falle der erschossenen Kegelrobbe in Travemünde, teilt uns die Staatsanwaltschaft die Wiederaufnahme des Verfahrens mit. Anlass sind unsere Ergänzungen zu Verstößen des Seehundjägers gegen das Tierschutz-, sowie das Naturschutz-, Waffen- und Jagdrecht. All unsere Hoffnungen ruhen jetzt auf der Staatsanwaltschaft Lübeck! Es kann nicht sein, dass …

Weiter lesen »

Mai 30

*** Wir schalten Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Falle der Seehundrichtlinie in Schleswig-Holstein ein***

Sehr geehrte Frau Umweltministerin Hendricks, ich wende mich an Sie, auch im Namen von über 77.000 Unterzeichner*innen, die meine Petition (www.change.org/seehunde) für die tierschutzgerechte Novellierung der Seehundrichtlinie, für die Minister Dr. Robert Habeck verantwortlich ist, unterzeichnet haben. In Schleswig-Holstein ist aktuell eine rückläufige Seehundpopulation um mindestens 20% zu verzeichnen. Der Seehund ist das Maskottchen der …

Weiter lesen »

Apr 18

OFFENER BRIEF AN Seehundstation Friedrichskoog e.V. und shz.de – Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Engagement unserer Vorsitzenden Bettina Jung und der Partei ETHIA im Falle des #Seehundmanagements wurde in Ihrem Blatt „Inselmagazin“ aufgegriffen. Dafür sei ersteinmal eine nettes „Dankeschön“ vorausgeschickt, Wir möchten feststellen, dass wir froh sind, wenn sich auch Menschen außerhalb von Bundes- und Ländergrenzen über Missstände jeder Art informieren und Petitionen unterzeichnen. Man muss dafür nicht …

Weiter lesen »

Mrz 29

Offener Brief an die Fraktionsvorsitzenden zur Seehund-Situation

Sehr geehrte Frau Katrin Göring-Eckardt sehr geehrter Herr Cem Özdemir, ich schreibe Ihnen in meiner Funktion als Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA und bitte Sie in diesem offenen Brief um eine Stellungnahme. Ferner schreibe ich nicht nur in meiner Funktion als Politikern, sondern im Namen von über 76.000 Unterzeichner*innen, die meiner Petition (www.change.org/seehunde) für die tierschutzgerechte Novellierung …

Weiter lesen »

Jan 11

Schauspielerin Ingrid van Bergen unterstützt unsere Petition

Auch Schauspielerin Ingrid van Bergen unterstützt unsere Petition mit einem Video und fordert Umweltminister Habeck auf, die Seehunde aus dem Jagdrecht zu nehmen.

Nov 26

Interview mit Dr. med. vet. Pasquale Piturru über die Robbenjagd!

Dr. Piturru arbeitete einige Jahre als Tierarzt in der Seehundstation Friedrichskoog. Mit den Zuständen dort konnte er sich nicht anfreunden, weshalb er die Station wieder verließ. In dem brisanten Interview, das er uns gab, berichtet er von seinen Erfahrungen in Friedrichskoog. Vor einigen Tagen fand eine Gerichtsverhandlung statt, in der sich Richterin und Staatsanwältin intensiv …

Weiter lesen »