Zurück zu Ökologie

GLYPHOSAT im Körper!

Jean-Claude Juncker / EU-Kommission – Wir machen Sie haftbar!

EU-Petition
Sehr geehrte Damen und Herren!
Der Schutz der Umwelt und unserer aller Gesundheit, von Menschen und Tieren, zählt zu den wichtigsten Aufgaben und Pflichten der EU-Kommission. Mit Ihrer Absicht, nunmehr das von der WHO als krebserregend eingestufte „Glyphosat“ weiterhin zum Gebrauch zuzulassen, verstoßen Sie eklatant gegen Ihre Pflichten. Da Glyphosat krebserregend ist, lässt sich für diesen Stoff keine sichere Untergrenze festlegen. Denn die Bewertung des BfR, der Stoff sei nicht krebserregend, steht auf tönernen Füßen, wie unabhängige WissenschaftlerInnen schon lange bemängeln. Um Wiederholungen zu der Gefährlichkeit von Glyphosat zu vermeiden, verweisen wir auf unsere seit dem 03.12.2015 dem EU-Petitionsausschuss vorliegende Petition:

https://www.change.org/p/den-päsidenten-des-europäischen-parlamentes-petition-für-den-schutz-der-gesundheit-von-mensch-und-tier-vor-giftigen-substanzen-und-pestiziden?recruiter=1943878&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_page&utm_term=des-lg-no_src-custom_msg&fb_ref=Default

Die amerikanische Umweltbehörde EPA hat Labore der bewussten Fälschung von Testergebnissen überführt, die unter anderem von Monsanto mit Glyphosatstudien beauftragt waren, es gab Strafurteile. Diese Fälschungen von Testergebnissen läßt vermuten, wie gefährlich Glyphosat für die Gesundheit ist! Auch Politiker und deren Familien, die die Weitergenehmigung von Glyphosat bewilligen, sind von dieser Gefahr betroffen, das sollte dringend von den Verantwortlichen beachtet werden. Bevor Sie also Ihre Entscheidung treffen machen wir ausdrücklich darauf aufmerksam, dass alle Unterzeichner Regressansprüche für sämtliche Schäden an anmelden werden, sollte Glyphosat in unseren Körpern nachgewiesen werden. Mit freundlichen Grüssen Gisela Urban (Bundesvorstandsmitlied ETHIA) Gabriele Menzel (Tierfreunde ohne Grenzen e.V.) Bettina Jung (Bundesvorsitzende ETHIA) Karl-Heinz Greve (Bundesvorstandsmitglied ETHIA) als Erstunterzeichner sowie alle weiteren Unterzeichner.

Link zur Petition. Bitte unterzeichnen auch Sie! Mit jeder Unterschrift geht eine Benachrichtigungs-Mail dort ein!