Category: Tierrechte

Letztes Jahr wurden in Schleswig-Holstein 658 Seehunde von Seehundjägern erschossen!

Letztes Jahr wurden in Schleswig-Holstein 658 Seehunde von Seehundjägern erschossen! Wir stellen uns dagegen! Update zu unserer Petition change.org/seehunde (bitte weiter teilen und unterstützen!) Erste Schleswig-Holsteiner Zeitung greift unsere neueste Pressemitteilung auf Die shz greift unsere Pressemitteilung auf und berichtet über die neuesten Entwicklungen.Unsere Forderungen, denen sich auch die LINKE in Schleswig-Holstein anschließen und die …

Continue reading

+ + + Pressemitteilung – Wolfsrisse in Schleswig-Holstein + + +

Wolfsrisse in Schleswig-Holstein – Umweltminister Albrecht und NABU sinnieren über rechtswidrigen Abschuss, wie die taz am 8.1.2019 berichtet Bettina Jung, Sprecherin für die Initiativen ETHIA und Wolf ja bitte, reagiert mit einer eindringlichen Forderung an Minister Albrecht und den NABU Sch-H und verweist auf die internationalen Schutzstatuten für Wölfe sowie das Bundesnaturschutzgesetz. Diese erlauben den …

Continue reading

+ + + Achtung… kann Spuren von Satire enthalten + + +

Sehr geehrter Herr Minister Lies, anlässlich des vermeintlichen Angriffes des vermeintlichen Wolfes auf den wohl tatsächlichen Friedhofsmitarbeiter scheinen Sie verzweifelt. Hatten Sie doch jetzt für Ihr so sorgfältig vorbereitetes Vorhaben, die Jagd auf den Wolf zu eröffnen, einen Anlass gefunden, den die reaktionäre Presse so wundervoll polemisch unterstützte. Ärgerlich für Sie, dass es sich beim …

Continue reading

+++ ERFOLG! Seehundmanagement wird endlich überarbeitet! +++

Über zwei Jahre lang kämpften wir unermüdlich für eine Novellierung der Seehundrichtlinie in Schleswig-Holstein. Für eine Herausnahme des Seehundes aus dem Jagdrecht, die verpflichtende Einbindung von Tierärzten und die Bewilligung zusätzlicher strategisch günstig gelegenste Auffangstationen entlang der Küste. Erst kürzlich erhielten wir die schriftliche Information, dass im vergangenen Jahr 658 Seehunde von Seehundjägern erschossen wurden. …

Continue reading

+ + + Offener Brief an Armin Laschet zur geplanten Massenaussetzung gezüchteter Enten und Fasanen zum Abschuss durch die Jägerschaft + + +

Unterstützung der Mailaktion des Komitee gegen den Vogelmord e.V. *** Offener Brief an Armin Laschet zur geplanten Massenaussetzung gezüchteter Enten und Fasanen zum Abschuss durch die Jägerschaft *** Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, In Ihrem Bundesland steht ein Beschluss an, über den ich zutiefst bestürzt bin. Es ist geplant, erneut zu erlauben, dass zehntausende gezüchteter Enten …

Continue reading

+ + + Wir freuen uns auf die intensive Zusammenarbeit für die Seehunde! + + +

Update zur Petition change.org/seehunde Am 23. Mai fand im Wahlkreisbüro des Abgeordneten Lorenz Gösta Beutin (MdB, DIE LINKE) in Bad Oldesloe ein ausführliches Gespräch mit Bettina Jung zur Praxis der Tötungen von aufgefundenen Seehunden durch „Seehundjäger“ in Schleswig-Holstein statt. Die ganzjährig geschützten Seehunde unterliegen dem Bundes- und Landesjagdrecht. Es wurde vereinbart den Austausch mit der …

Continue reading

+ + + Bauernbund droht mit Bewaffnung und illegalen eigenmächtigen Wölfsabschüssen + + +

Wolf ja bitte und ETHIA stellen Strafanzeigen Vor dem Landtag in Potsdam wurde heute eine Anti-Wolfs-Demonstration von Landwirten aufgelöst, die im Vorwege untersagt worden war. Die Landwirte hatten Kadaver von Tieren mitgebracht, die angeblich von einem Wolf gerissen worden waren. Schon hier widersetzte man sich den Anordnungen der Behörden und beging bewusst eine Ordnungswidrigkeit.. Umso …

Continue reading

+ + + Fischereilobby und Landwirtschaftslobby – Seehunde und Robben als Vorbild für den anzuzettelnden Krieg gegen den Wolf + + +

Update zur Petition change.org/seehunde (Bitte unterzeichnen!) Worauf wir von Anbeginn unseres Einsatzes für die Seehunde (Nov 2016) hinweisen, ist jetzt manifestiert: Zitat aus dem Artikel: „Wir sind nun einfach mal eine Kulturlandschaft hier. Das ist ja wie mit den Wölfen.“ Vermeintliche Nahrungskonkurrenten sollen bejagt werden können – das ist der Plan! Jäger agieren für Fischerei- …

Continue reading

+ + + Weitere Irrungen und Wirrungen im Falle des erschossenen Wolfes „Zottel“ in Görlitz – es spricht das von uns ebenfalls angezeigte „Kontaktbüro Wölfe in Sachsen“ + + +

Immerhin wird jetzt unserer von Anbeginn aufgestellten These entsprochen, dass eine Räude KEIN Entnahmegrund, sowie kein natürliches Todesurteil ist. Zitat: „Tiere mit gesunder Konstitution können die Krankheit jedoch auch ausheilen.“ (Wäre auch blöd, daran festzuhalten, weil man sie ja im Leibnitz-Institut an dem erschossen „Zottel“ nicht nachweisen konnte…) Vielleicht erzählt das noch jemand dem Landrat …

Continue reading

+ + + Wolfsabschuss von Görlitz – Jägerschaft solidarisiert sich mit Landrat + + +

Jagdgenossenschaft schickt offenen Brief an Landrat Bernd Lange Gablenzer Jäger können nicht nachvollziehen, warum der Görlitzer Politiker wegen des Wolfabschusses angezeigt wurde. Von Christian Köhler Der Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU) © Wolfgang Wittchen Die Anzeige gegen den Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU) wegen des Abschusses eines Wolfes in der Region Gablenz – Weißkeißel – …

Continue reading