+ + + Wir stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Alexander Gauland (AfD) + + +

Die Strafanzeige im Wortlaut:
Ich, Bettina Jung, wohnhaft am Schulberg 15, 21279 Wenzendorf, geb. am 26.11.1971 in Mainz, stelle als Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA und Leiterin von ETHIA gegen Rassismus im Auftrag des Bundesvorstandes

STRAFANZEIGE

gegen Herrn Alexander Gauland (AfD) wegen des Vorwurfes der Volksverhetzung (StGB §130) und aller weiterer in Frage kommender Straftatbestände.

BegrÜndung:

Die am 27. August 2017 auf dem Bundesparteitag der AfD in Eichsfeld/Thüringen nachweislich getätigten Äußerungen Alexander Gaulands in Richtung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Frau Aydan Özoguz:

„…Ladet sie mal ins Eichsfeld ein, und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist. Danach kommt sie nie wieder her, und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können.“

erfüllen in meinen/unseren Augen den Straftatbestand der Volksverhetzung, sind unerträglich und müssen geahndet werden.