Pressemitteilung: Nach Strafanzeige: Partei ETHIA fordert Untersuchungsausschuss zur Tötung des Wolfes „Kurti“

Wolf 'Kurti'
Nachfolgender Petitionstext ging heute vormittag als Pressemitteilung an die Medien:

Sehr geehrte Fraktionsvorsitzende der Parteien im Landtag Niedersachsen!

Als Bundesvorsitzende der Partei ETHIA habe ich Strafanzeige gegen Herrn Umweltminister Wenzel gestellt, bezüglich der in meinen Augen, den Augen unserer Partei und unzähligen Unterstützern, die sich unserer Strafanzeige anschlossen und anschließen, inakzeptablen und intransparenten Entscheidung, den vermeintlich „auffälligen“ Wolf „MT6“ durch einen Scharfschützen der Polizei am Abend des 27.4. 2016 erschießen zu lassen.

Wir und alle Unterzeichner fordern Sie auf, die Einberufung eines Untersuchungsausschusses zu veranlassen! Es kann nicht sein, dass hier unkontrolliert ein Präzedenzfall geschaffen wird, der einen Freibrief für weitere Tötungen ausstellt. Wir fordern als Bürger die lückenlose Dokumentation des Falles „Kurti“ anhand der Senderdaten und der nachgewiesenen Chronologie des Falles.

Wolf Kurti hat sich Menschen gegenüber niemals aggressiv verhalten- im Gegenteil ließ er sich bei einem behaupteten Zwischenfall mit einem Haushund sogar verscheuchen, was bekannter Maßen häufig NICHT der Fall ist, wenn zwei Haushunde sich tatsächlich aggressiv attackieren!

Der zuvor bestellte Wolfsspezialist aus Schweden, Herr Jens Karlsson reiste eigens ein, um Kurti zu vergrämen, was nicht nötig war, da er die Distanz von 200 Metern nie unterschritt: Das Fach- Gutachten lautete: VON DIESEM WOLF GEHT KEINE GEFAHR AUS!

Aufgrund welcher nachweisbaren Situation wurde plötzlich dennoch „Gefahr im Verzug“ gesehen und durch Scharfschützen der Polizei der Schießbefehl erteilt?

Wir sehen den Verdacht von Verstößen durch den Fall Kurti mindestens gegen
das Tierschutzgesetz,
das Bundesnaturschutzgesetz
das Washingtoner Artenschutzabkommen
die Berner Konvention
die FFH Richtlinie

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Jung und alle Unterzeichner

Link zur Petition: http://www.change.org/kurti