Mrz 21

Igel in Gefahr!

IgelVor einigen Tagen erreichte uns eine Mail, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Es geht um die Gefahr für Igel durch Fadenmäher, die den Tieren schlimmste Verletzungen zufügen können. Angefügt waren auch zwei Bilder eines schwer am Köpfchen verletzten Igels, die wir an dieser Stelle aber nicht veröffentlichen möchten, sie sind einfach zu schmerzhaft.

Nun aber die Mail:

Sehr geehrte Mitarbeiter der Grünflächenämter, Friedhofsämter, der Bauhöfe etc.
Liebe Tierschützer. Bitte diese Meldung weiträumig weiter geben u. veröffentlichen.
Danke!

In der Anlage finden Sie Bild er eines durch Fadenmäher verletzten Igels, wie ich sie seit Jahren zuhauf in die Station gebracht bekomme. Häufig kann ich nicht mehr helfen, nur noch der Tierarzt, indem er das Leiden beendet.

Im Anbetracht des milden Winters, des vorzeitig vorgetriebenen Grüns, denke ich, daß auch früh in diesem Jahr mit den ordnenden Arbeiten an den Grünflächen begonnen wird, auch wieder unter Einsatz der Fadenmäher.

Mit entsprechender Information der Mitarbeiter, der nötigen Vorsicht u. Rücksichtnahme wären viele solcher oft tödlichen Verletzungen bodenlebender Tiere nicht nötig.

Ich bitte dringend darum, die mit solchen Arbeiten befaßten Mitarbeiter auf die Problematik aufmerksam zu machen u. ggf ein verletztes Tier in die Obhut eines Tierarztes oder sachkundiger Tierschützer zu übergeben.

Karin Oehl
Igelstation

Weitere Informationen gibt es bei http://forum.igel-hilfe.org/index.html
(Bild © Angela Kraft 2016)